Die Heilkraft des GEHENS

Wie GEHT es Dir? 
Diese Redewendung gilt als Synonym dafür, dass das Gehen in enger Verbindung mit unserem Gemütszustand steht. Der individuelle Gang eines Menschen spiegelt in jedem Schritt seine Lebenseinstellung, Gedanken und Gefühle wider. 

Das Gehen ist eine der ursprünglichsten und komplexesten Bewegungsformen des Menschen.
Der gesamte Körper wird bei richtiger Gehtechnik gleichmäßig und gesund beansprucht, die Selbstheilungskräfte in uns aktiviert.

Der sitzende Mensch hat das Gehen verlernt. Schon 80% der Bevölkerung leiden heute unter Beschwerden des Bewegungsapparates. Von deformierten Füßen wie Hallux Valgus, Fersensporn oder Hammerzehe, Wirbelsäulenproblemen wie Bandscheibenvorfällen bis zu künstlichen Hüften oder Knieprothesen reichen die Diagnosen. 

Body Intelligence  -  von Wim LUIJPERS

Die menschliche Fußsohle - ein wichtiges Sinnesorgan. 

Sie liefert dem Gehirn Informationen über die Boden-Reaktionskraft und die Position des Körperschwerpunktes. Diese Rohdaten werden dann vom Gehirn in funktionale Informationen zu Körperhaltung, Geschwindigkeit und Untergrund übersetzt. Etwa 70% dieser Informationen kommen von der Fußsohl, 20 Prozent über die Ohren und nur 10 Prozent über die Augen.Alleine daran erkennt man, wie wichtig es ist immer wieder barfuß zu gehen. Je mehr man den Boden unter seinen Füßen spürt, desto natürlicher ist der Bewegungsablauf. 

EMPFEHLUNG: versuch es mal mit Barfuß-Schuhe