Eine UMARMUNG

23.03.2021

Als dieser Artikel im November 2017 geschrieben wurde, wer hätte sich damals gedacht, das so ein simpler Akt, eine UMARMUNG uns mal so fehlen würde!


"Wir bedürfen VIER Umarmungen pro Tag - zum Überleben
Wir benötigen pro Tag ACHT Umarmungen - zum Leben
Wir brauchen ZWÖLF Umarmungen pro Tag - zum Wachstum." 
(Virginia Satir) 

Umarmen ist gesund

Umarmen ist gesund
Es unterstützt das Immunsystem des Körpers, es erhält dich gesünder, es heilt Depressionen, es vermindert Stress, es fördert den Schlaf, es ist belebend, es ist verjüngend, es hat keine unangenehmen Nebenwirkungen, und Umarmen ist nichts Geringeres als eine WUNDERDROGE.

Umarmen ist ganz natürlich
Es ist organisch, natürlich süß, keine Pestizide, keine Konservierungsstoffe, keine künstlichen Inhaltsstoffe und zu 100% VOLLWERTIG. 

Umarmen ist praktisch perfekt
Es gibt keine beweglichen Teile, keine Batterien, die nachlassen, keine wiederkehrenden Überprüfungen, geringer Energieverbrauch, hoher Energiegewinn, inflationssicher, macht nicht dick, keine monatlichen Raten, keine Versicherungsansprüche, diebstahlsicher, steuerfrei, umweltfreundlich, und natürlich WIEDERVERWERTBAR.

(Jack Canfield - Auzug aus dem BUCH "Hühnersuppe für die Seele")

Soziale Isolation - auf Dauer schädlich!

Psychologin Annegret Wolf von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, erklärt in einem Interview:

"Die Studienlage zeigt, dass soziale Isolation auf Dauer so schädlich sein kann, wie: 

  • 15 Zigaretten am Tag
  • so schädlich wie Übergewicht und 
  • ein erhöhtes Risiko für viele körperliche und psychische Erkrankungen
    wie Schlafstörungen, Alzheimer, Depression, cardiovaskuläre Erkrankungen oder Krebs besteht.
  • Zudem ist die Sterblichkeit bei Personen mit einem sehr schwachen sozialen Netzwerk erhöht. 

Das alles liegt vor allem daran, dass andauernde Einsamkeit eine enorme Stresssituation für unseren Körper darstellt und unser Immunsystem herunterfährt." 

WAS TUN?

Man sollte versuchen, aktiv Anschluss zu suchen. Einfach mal wieder anrufen, einen Brief schreiben oder die vielfältigen digitalen Möglichkeiten nutzen, um sich beispielsweise über einen Videoanruf zu sehen. 

Auch den älteren Nachbarn vielleicht die Einkäufe vorbeizubringen oder einfach mal kurz am Fenster nachfragen, wie es einem geht. 

"Es geht weniger um die Quantität,
sondern mehr um die Qualität unserer sozialen Kontakte."

Bitte DRÜCKEN! :)

CAVE! Zum aktuellen Anlass - im Moment nur im eigenen Haushalt! :)