Entspann DICH!

15.10.2018

Ab und zu eine AUSZEIT nehmen und sich etwas Ruhe gönnen! Menschen die außergewöhnlich mitfühlend, human, sensibel, einsatzbereit und idealistisch sind, sind oft schnell überfordert. Dieser Zustand ist insofern schwächend, als er sonst recht gesunde, dynamische und kompetente Menschen entkräftet. Verursacht wird er in erster Linie durch unbewältigten Streß, der Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr anhält.

Elliot Aronson, Professor für Sozialpsychologie an der Universität von Kalifornien sagte:

"Um ausbrennen zu können, muß man erst einmal brennen."


Maßnahmen zur Psychohygiene:

  • Sei "Herr" deiner Gedanken, Gefühle und Handlungen
  • Bei beginnende Sorgen, schallte ganz bewußt auf konstruktive und konkrete Gedanken um.
  • Falls Du dich aufregst, empfiehlt es sich, tief durchzuatmen und bewußt zu entspannen.
  • Versuche die Sache vom Standpunkt des anderen zu sehen,
    um zu verstehen, wie es zu Spannungen gekommen ist.
  • Konzentriere Dich darauf, was man an anderen schätzt, und lobe sie dafür.
    Man sollte ihnen nicht schmeicheln, sondern ein ehrliches Lob aussprechen.
  • Ersticke negatives, destruktives Denken im Keim.
  • Lerne, nein zu sagen, wenn die Kraft und der Zeitplan es erfordern.
  • Betätige Dich jeden Tag ein wenig körperlich - ein flotter Spaziergang tut gut.
  • Behandle andere respektvoll und versuche, das Gute in ihnen zu fördern.
  • Bewahre Dir deinen Humor und deinen Frohsinn.
  • Nimm berufliche Probleme nicht mit nach Hause, sondern lass sie am Arbeitsplatz.
  • Erledige HEUTE, was erledigt werden muß, und schiebe es nicht auf die lange Bank.

SO!!! aber jetzt: schalte ab und entspann DICH!