FASZIEN - Meridiane

20.12.2019

Unser Körper ist ein ganzes Netzwerk von verschiedenen Spannungselementen. Darin lassen sich nun einige größere, lange Muskel-Faszien-Ketten identifizieren. Diese myofaszialen Zugbahnen spielen für die Koordination und geschmeidige Bewegungen eine besondere Rolle. Daher müssen sie im Training angesteuert und aktiviert werden, damit Koordination und reibungsloses Funktionieren in der gesamten Kette trainiert wird. Isolierte Übungen für einzelne Muskelgruppen, wie im normalen Krafttraining, reichen dafür nicht aus - aus Sicht der Faszienforschung zählen die Fernverbindungen über den ganzen Körper. 


Wir wollen sie deshalb im Training gezielt aktivieren, dafür sollten wir die wichtigsten, großen Zugbahnen des Körpers kennen:

  • die oberflächliche Frontallinie
  • zwei Laterallinien
  • die oberflächliche Rückenlinie
  • die Spirallinie

Die Zugbahnen verlaufen jeweils über die Länge des Körpers, mehrere Körperteile und Extremitäten. Dabei haben sie Halte- und Bewegungsfunktionen, die Thomas Myers dezidiert beschreibt. 

Siehe VIDEO (engl): Introduction to Anatomy Trains 
- Achtung: Anatomie Bilder von menschlichen Präparationen- 
NICHT für Kinder geeignet!