Herstellung von SOLE

08.12.2019

Herstellung einer 26%-igen Kristallsalz-SOLE (=Salzwasser)

  1. geben Sie mehrere Salzkristalle in ein sauberes und verschließbares Glas, befüllen Sie es mit Wasser, bis die Kristalle gut bedeckt sind und verschließen Sie das Glas, um die Sole vor Verunreinigungen zu schützen.
  2. nach paar Stunden lösen sich Kristalle so lange auf, bis eine 26% gesättigte Sole entstanden ist - daraus entnehmen Sie Ihre tägliche Sole; geht diese zur Neige, gießen Sie erneut Wasser auf.
  3. wenn die Sole gesättigt ist, ist diese unbegrenzt haltbar. Weder Viren noch Bakterien haben da eine Chance.

Sole-TRINKKUR - So wird´s gemacht:

  • maximal 1TL gesättigte Sole-Lösung in ein Glas Wasser geben
  • dieses jeden Morgen auf nüchternen Magen trinken
  • bei Kindern die Dosierung verringern, bei Säuglingen nur einige Tropfen nehmen
  • nicht die Menge der Sole, sondern die Qualität des Salzes, sein Informationsgehalt und die Kontinuität ist entscheidend für die positive Wirkung
  • eine Erstverschlechterung weist auf die Entschlackende Wirkung hin, dann die Solemenge reduzieren und mehr mineralarmes Wasser trinken

VORSICHT:
Bei Niereninsuffizienz und salzsensiblen Bluthochdruck; dann allenfalls tropfenweise anwenden.